Kundennummern

Einen neuen Kunden können Sie entweder im Zuge einer Projekterstellung oder unter dem Reiter "+ Neuer Kunde" anlegen. Dort haben Sie die Möglichkeit dem Kunden eine individuelle Kundennummer / Debitorennummer zuzuweisen. Sollen die Kundennummern automatisch fortlaufend vergeben werden, können wir dies gern für Sie einstellen. Sofern Sie bereits eine Liste mit Kundendaten besitzen, haben wir die Möglichkeit diese für Sie in ToolTime zu importieren.

Kontaktieren Sie uns gerne hierzu über den Chat.

Nummernkreisläufe für Rechnungen und Angebote

Rechnungs- sowie Angebotsnummern werden in ToolTime automatisch vergeben, sobald ein Angebot oder eine Rechnung abgeschlossen wird. Die Startziffer (z.B. R-2022-001) des Nummernkreises können Sie unter Einstellungen selbst vergeben. Diese ist anschließend fortlaufend.

Bei der Definition des Präfix haben Sie alle Möglichkeiten. Empfohlene Formate sind beispielsweise für Angebote A oder A-2022 und für Rechnungen R oder R-2022.

Im Feld Beginnt bei können Sie die Nummer festlegen, mit der gestartet werden soll. Diese muss numerisch sein und kann beliebig viele Stellen haben. Wenn Sie z.B. 0001 wählen, wird diese wie folgt hochgezählt: 0001, 0002, …0010 etc.

Unter Nächste Angebotsnummer bzw. nächste Rechnungsnummer sehen Sie, welche Nummer als nächste vergeben wird, basierend auf Ihrer aktuellen Eingabe.

Die Angebots- und Rechnungsnummern sowie die Debitorennummer/ Kundennummern werden jeweils im oberen rechten Teil der fertiggestellten Dokumente angezeigt.

Wichtig: Ihr Format (Präfix + Nummer) können Sie individuell bestimmen. Stimmen Sie sich dazu bitte mit Ihrem Steuerberater ab. Es ist nicht möglich, eine Angebots- oder Rechnungsnummer doppelt zu vergeben.


Mehr zu Ihrem Start mit ToolTime

War diese Antwort hilfreich für dich?