Wie Sie Rechnungen mit ToolTime erstellen können haben Sie bereits im Artikel "Erste Rechnung erstellen" gelernt. Dieser bildet die Grundlage für das Erstellen von Abschlagsrechnungen. Es gibt jedoch einige Besonderheiten die Sie bei der Erstellung zu beachten haben.

Wichtig ist, dass Sie je Abschlag an Ihren Kunden eine separate Rechnung in ToolTime erstellen. In unserem vorliegenden Beispiel umfasst das Angebot eine Gesamt Brutto Summe von 119.000€.

Erstellen Sie die Abschläge wie gewohnt direkt aus der Rechnung oder aus dem Projekt. Im Rechnungsentwurf angekommen haben Sie die Möglichkeit den Titel von "Rechnung" auf "Abschlagsrechnung" anzupassen.

In der Position 1.1 wählen Sie die Art "Sonstiges" und die Einheit "Pauschal". Im Feld Bezeichnung können Sie wie im Beispiel den Begriff "Abschlag(szahlung)" eingeben und sich auf das Angebot inklusive Angebotsnummer und -datum beziehen.

Auch in der Schlussrechnung haben Sie die Möglichkeit den Titel entsprechend anzupassen.

Hier empfehlen wir Ihnen mit zwei Leistungsgruppen - die sie individuell betiteln können - zu arbeiten. In die erste Leistungsgruppe können Sie alle Positionen gemäß des Angebots listen.

In der zweiten Leistungsgruppe nehmen Sie die bereits geleisteten Abschläge als Minusbeträge auf. Arbeiten Sie auch hier wieder wie in der Abschlagsrechnung mit der Art "Sonstiges" und der Einheit "Pauschal". Bitte beachten Sie dabei unbedingt, dass hier die Nettopreise der bereits gezahlten Abschläge gelistet werden.

War diese Antwort hilfreich für Sie?